Allgemeine Geschäftsbedingungen

betreffend die vertraglichen Beziehungen zwischen dem Orphideum e.V. als Veranstalter und den Veranstaltungsteilnehmern

1. Anwendbarkeit

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend "AGB") regeln die vertraglichen Beziehungen zwischen dem Orphideum e.V., als Veranstalter (nachfolgend "Orphideum") und den Veranstaltungsteilnehmern (nachfolgend "Teilnehmer"). Als Veranstaltungen im Sinne dieser AGB gelten alle von dem Orphideum (mit)organisierten Veranstaltungen, insbesondere der 1. Welt-Kymatik Kongress.
Die AGB werden mit Vertragsschluss Bestandteil der vertraglichen Beziehung zwischen dem Orphideum und dem Teilnehmer.

2. Veranstaltungsangebot, Preise und Preisänderungen

Das Veranstaltungsangebot und die Preise ergeben sich aus den Veranstaltungs-Flyern, den Einladungsbriefen oder dem Internetangebot. Sofern sich Preisangaben widersprechen, gelten die Angaben im Internet.
Alle Preise verstehen sich inklusive ggf. fälliger Mehrwertsteuer, es sei denn die Veranstaltung ist im Sinne des Steuerrechts Umsatzsteuerbefreit. Sie können sich aus einem Anteil für Verpflegung / Unterkunft und aus einem Anteil für die eigentliche Veranstaltung sowie weiteren Kosten zusammensetzen. Nicht beinhaltet sind allfällige Versand- oder Administrationskosten und das Orphideum behält sich vor, diese zusätzlich in Rechnung zu stellen.
Für sämtliche Teilnehmer gilt grundsätzlich der ordentliche Preis. Ermäßigungen werden nur gewährt, wenn dies explizit erwähnt wird. Der Anspruch auf eine Ermäßigung setzt zudem voraus, dass zusammen mit der Anmeldung ein entsprechender Beleg eingereicht wird.
Üblicherweise sind für jede Veranstaltung zwei Preise angegeben. Die erste Angabe beziffert den ordentlichen Preis, die zweite Angabe den ermäßigten Preis für Studierende, Schüler/Innen,  Erwerbslose, Auszubildende, Menschen mit Behinderungen.

3. Anmeldung und Vertragsschluss

Die Anmeldung erfolgt durch Einsenden des auf dem Veranstaltungs-Flyer abgedruckten Anmeldekarte, via Internet oder telefonisch. Die Angaben im Internet auf Seiten des Orphideum z.B. www.welt-kymatik-kongress.org, den Veranstaltungs-Flyern sowie den Einladungsbriefen sind keine Angebote im Sinne des deutschen Rechts (HGB). Es handelt sich dabei lediglich um Einladungen zur Angebotsstellung. Zum Vertragsschluss kommt es erst mit der ausdrücklichen Annahme des Angebots des Teilnehmers (Anmeldung) durch das Orphideum. Hierzu sendet das Orphideum eine Rechnung an die vom Teilnehmer angegebene Adresse oder informiert ihn per Email.

4. Zahlungskonditionen und Versand

Die Rechnung ist innerhalb von 14 Tagen nach erhalt durch Zahlung auf das angegebene Konto zu begleichen.Ein Anrecht auf einen Platz bei der gebuchten Veranstaltung besteht erst nach Zahlungseingang auf das Konto des Orphideums, dies wird ihnen per Brief oder Email bestätigt.

5. Verlust oder Beschädigung von Tickets oder Kongresskarten

Die Teilnehmer sind ab Übergabe der Tickets oder Kongresskarten für die sichere Verwahrung der selbigen verantwortlich und tragen alle mit dem Verlust oder der Beschädigung verbundenen Gefahren und Risiken. Ein Ersatz beschädigter oder verlorener Tickets oder Kongresskarten ist ausgeschlossen. Kommt es ausnahmsweise zu einer Versendung der Tickets oder Kongresskarten, so tragen die Teilnehmer die Gefahren und Risiken bereits ab dem Zeitpunkt der Übergabe zur Versendung.

6. Stornierung von Anmeldungen

Bei einer Stornierung bis zu 30 Tage vor Kongressbeginn fallen 30% der Kosten an, für Stornierungen bis zu 14 Tage vor Beginn berechnen wir 50% der Kongresskosten. Kosten für Unterkunft und Verpflegung erstatten wir bis 14 Tage vor Kongressbeginn in voller Höhe. Sollten Sie weniger als 14 Tage vor Kongressbeginn stornieren, müssen wir die vollen Kosten für Kongressteilnahme, Verpflegung und Unterkunft berechnen.Um wirksam zu sein, müssen Stornierungen schriftlich (Orphideum e.V., Weidgasse 7, D-69434 Hirschhorn) oder per Email an stornierung@orphideum.org erfolgen. Es besteht die Möglichkeit, dass ein Ersatzteilnehmer den Platz an der Veranstaltung einnimmt. Es werden diesen falls keine zusätzlichen Kosten erhoben.

7. Durchführung der Veranstaltungen

Aus organisatorischen Gründen bleiben Programmänderungen wie Änderung des Themenschwerpunkts und / oder des Referenten, zeitliche Verschiebungen, Zusammenlegungen und Teilungen vorbehalten. Die Teilnehmer werden rechtzeitig informiert. Wird eine Veranstaltung zeitlich verschoben, so gilt das Ticket unabhängig vom Verschiebungsgrund für das Verschiebungsdatum. Rückgabe oder Umtausch sind ausgeschlossen. Gleiches gilt für Änderungen des Themas oder des Referenten. Um unsere Veranstaltungen unter optimalen Bedingungen durchführen zu können, legen wir für jedes Veranstaltungsangebot eine minimale und eine maximale Teilnehmerzahl fest. Die Veranstaltungsplätze werden jeweils in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben (unter Vorbehalt einer rechtzeitigen Zahlung). Bei unzureichender Teilnehmerzahl wird die Veranstaltung in der Regel nicht durchgeführt und der Veranstaltungsbetrag erlassen bzw. zurückerstattet. Grundsätzlich ist das anfertigen von Ton- oder Filmaufnahmen während der Veranstaltung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung des Orphideums gestattet.

8. Haftung und Versicherung

Für alle von der Orphideum (mit-)organisierten Veranstaltungen wird die Haftung für entstandene Schäden (inklusive Personenschäden) die über den gesetzlichen Rahmen hinausgehen, ausgeschlossen.Dieser Haftungsausschluss gilt auch für durch Hilfspersonen verursachte Schäden, selbst wenn diese in rechtswidriger Absicht oder grob fahrlässig handeln. Weiter wird jegliche Haftung für Dienstleistungsangebote Dritter (z.B. Übernachtungen, Verpflegung), welche von dem Orphideum lediglich vermittelt werden, ausgeschlossen, auch wenn diese in rechtswidriger Absicht oder grober Fahrlässigkeit handeln. Die Teilnehmer sind für eine ausreichende Versicherungsdeckung verantwortlich. Das Benutzen der Anlagen des Orphideum, insbesondere auch bei Führungen und Übernachtungen, erfolgt auf eigene Gefahr. Für Diebstahl und Verlust von Gegenständen kann das Orphideum  nicht haftbar gemacht werden.

9. Datenschutz

Mit der Anmeldung erklären sich die Teilnehmer einverstanden, dass das Orphideum ihre angegebenen Daten (Personendaten, gebuchte Veranstaltungen, etc.) elektronisch erfasst und auch für weitergehende Zwecke (Werbung, Information über neue Angebote, Gewährleistung eines reibungslosen Veranstaltungsablaufs etc.) verwenden darf.

10. Abtretbarkeit von Forderungen

Die Abtretung von Forderungen gegenüber dem Orphideum bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Orphideum. Es ist befugt, alle Ansprüche gegenüber Veranstaltungsbesuchern jederzeit an Dritte abzutreten.

11. Vorzeitige Vertragsauflösung

Stellt das Orphideum während der Vertragsdauer die entsprechenden Veranstaltungsangebote ein, kann das Orphideum vom Vertrag zurücktreten, ohne hierfür schadenersatzpflichtig zu werden. Eine vorzeitige Vertragsauflösung entbindet den Teilnehmer nicht von der Bezahlung der bereits besuchten Veranstaltungen. Für den Rücktritt der Teilnehmer gilt Ziff. 6.

12. Salvatorische Klausel

Sollte eine vertragliche Bestimmung ungültig, undurchführbar oder lückenhaft sein, so bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt. Die Parteien werden ungültige oder undurchführbare Bestimmungen durch möglichst nahe oder gleichkommende, gültige und durchführbare Bestimmungen ersetzen, die der ursprünglichen rechtlichen und wirtschaftlichen Zielsetzung der Parteien entsprechen. Gleiches gilt auch im Falle einer vertraglichen Lücke.

13. Änderungen und Ergänzungen

Das Orphideum behält sich jederzeitige Änderungen und Ergänzungen dieser AGB vor. Sie werden dem Veranstaltungsbesucher in schriftlicher oder elektronischer Form angezeigt. Ohne vorgängigen schriftlichen Widerspruch gelten sie mit dem Besuch der entsprechenden Veranstaltung, spätestens aber einen Monat nach der Bekanntgabe. Im Widerspruchsfall gelten die bisherigen ABGs weiter.

14. Anwendbares Recht, Gerichtsstand

Auf die Beziehungen zwischen den Parteien findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Erfüllungsort ist der Gerichtsstand Heidelberg.Gerichtsstand für Streitigkeiten einschließlich Wechsel- und Scheckprozessen mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen sowie privat Personen, die keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland haben, ist gleichfalls der Gerichtsstand Heidelberg.

Diese AGB treten am 29. Juni 2014 in Kraft und ersetzen alle früheren Fassungen.

Sie können diese AGBs auch als PDF laden.